führungszeugnis online

Ein Führungszeugnis ist der behördliche Nachweis über erfasste Vorstrafen einer natürlichen Person. Es wird vom Bundesamt für Justiz ausgestellt. Es kann nur für den Antragsteller selbst ausgestellt werden. Seit 2016 kann es auch online beantragt werden. Somit muss der Antragsteller nicht mehr persönlich beim örtlichen Einwohnermeldeamt erscheinen. Die Grundlagen über das angeforderte Führungszeugnis und alle wichtigen Informationen zur Beantragung sind beim Zentral- und Erziehungsregister zu finden. Das Führungszeugnis online zu beantragen spart Zeit. Der Onlineantrag ist leicht verständlich, und kann Schritt für Schritt bequem und schnell ausgefüllt werden. Oftmals wird ein Führungszeugnis bei einer Bewerbung zu einer bestimmten Berufsgruppe als Anlage gefordert. Dadurch erhält der Arbeitgeber einen Nachweis, ob der Bewerber vorbestraft ist bzw. ob Sicherheitsbedenken bestehen. Entweder kann das Führungszeugnis direkt beim Amt oder online beantragt werden.

führungszeugnis online

Vorteile der Onlinebeantragung

Seit 2016 besteht die Möglichkeit das Führungszeugnis online zu beantragen. Dadurch spart sich der Antragsteller den Weg zum Amt. Auf der anderen Seite wird auch das Amt entlastet. Die Kosten für ein Führungszeugnis belaufen sich auf 13,00 EUR. Der Onlineantrag ist in wenigen Minuten erledigt. Alles geht ganz schnell und unkompliziert. Das Führungszeugnis hat kein Gültigkeitsdatum, sollte aber bei Abgabe höchstens ein Jahr alt sein. Genauere Angaben darüber, wie alt das Führungszeugnis sein darf, sind beim Arbeitgeber einzuholen.

führungszeugnis online