rahmen 30x45

Meine Wohnung ist im Grunde so eingerichtet, wie es meinem Geschmack entspricht. Allerdings fehlte mir irgendwann die persönliche Note. Ich mag zwar den Landhausstil sehr gerne, aber meine Wohnung sah immer noch etwas aus wie aus einem Katalog. Also wollte ich mir Bilder aufhängen. Ich hatte noch ein paar Zeichnungen von früher und brauchte vor allem einen Rahmen 30×45, damit das Bild so gut wie möglich zur Geltung kommen konnte. Ich fand genau so einen Rahmen im Internet und ersparte mir so die Suche in Discountern und Shops. Als ich meine Zeichnungen dann rahmte, sahen sie gleich noch ein ganzes Stück besser und eindrucksvoller aus.

rahmen 30x45

Individuelle Kunst im Wohnzimmer

Im Wohnzimmer befestigte ich gleich zwei der Bilder über dem Fernseher und wenn ich mal genug vom Programm hatte, schaute ich einfach meine Kunstwerke an und genoss einen Tee dazu. So war es mir möglich, zwischendurch aufzuatmen und das ohne extra Meditationsraum und Co. Ich fixierte meinen Blick dann einfach auf die Bilder und träumte vor mich hin. Das mache ich immer noch, ist irgendwann so eine Angewohnheit von mir geworden. Nach einiger Zeit kaufte ich ein Bild und wieder einen passenden Rahmen 30×45 dazu. Dieses Bild verschenkte ich es dann aber und stieß damit auf Freude und Anerkennung für meine Kreativität. Ich finde, mit einem passenden Rahmen kann sogar ein sehr minimalistisch anmutendes Werk sehr beeindruckend rüberkommen. Daher kann ich nur jedem den Tipp geben, sein Bild zu rahmen, bzw. sich einen passenden Rahmen im Netz zu bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.